Björk Jóga

Last Updated on 23/02/2021

Ein Beitrag über das Lied Joga von Björk von meinem alten Blogs von 2011 mit Ergänzungen

Björk Von Georges Biard, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9055215
Von Georges Biard, CC BY-SA 3.0,

Ach Björk….
„Immer wieder mal muß ich Jòga einfach anhören und dieses Video ansehen. Es klingt wie eine Liebeslied und hat mich damals schon verzaubert“

Laut Björg ist es auch ein Liebeslied, ein Liebeslied an Island. Mittlerweile haben Frau Wanderschnuck und Ich auch Island erleben dürfen. Zweimal! „Dann geht doch nach Island“ *lach* Darüber werde ich später noch mal berichten. Eine Rundreise und ein Shorttripp im Februar zum Nordlichter jagen. Aber jetzt erstmal zu Björk und „Joga“

Liebeslied von Björk?!

Ich kann mich erinnern, dass ich mal gelesen hätte Joga sei kein Liebeslied, welches einem Menschen galt. Joga sei eher ein Liebeslied an ihre Heimat Island. Oft wird auch geschrieben es gelte einem Freund Björks. Dann fand ich dieses Interview, in dem von einer Freundin die Rede ist. Aber letztlich ist Joga wohl dass was WIR darin erkennen zu glauben oder zu fühlen.

Dabei spielt das eigene Erlebte, die Lebenserfahrung wo und die Momentan Situation eine große Rolle. Ich erlebte Joga in einer Zeit des Öffnens und Verliebtseins. Meine Frau Wanderschnuck, lebte damals in Schottland und schickte mir einen Umschlag, darin eine CD, mit Musiktitel die ihr gerade gefielen. Darauf war auch dieses Lied. Und ich verliebte mich nicht nur in die Frau sondern auch in das Lied und so ist es ein Anker meiner Erinnerungen an diese Zeit.

Nach dem ersten Video….

das ich dann dazu sah, war ich endgültig weg. Es berührte mich und zwar tief in meinem Innern-Ich. Vier Jahre nach dem ersten Kennenlernen, des Verliebens und des Zusammenziehens, folgte 2007 der erste Urlaub in Island. Und ich verstand sofort was Björk auch mit dem Lied gemeint haben könnte. Wenn sie von Unfällen singt die nur mit ihr Sinn machen würden. Dann ist das emotional in einigen Situationen gut zu verstehen. Im Sinne: „ohne dich hätte es das nie gegeben“. Aber bezogen auf Island macht es auch Sinn, wenn man an das „Kleine Volk“ denkt, die durch Unfälle schon gezeigt haben was sie von so manchem störenden Bauprojekt halten. Und das macht nur so seinen Sinn in Island und dem tiefen Verständnis für die Beseeltheit der Natur.

Wie ist das mit Euch? was denkt oder fühlt Ihr bei dem Lied? Wenn ihr Lust habt schreibt mir in die Kommentare.

Und hier noch eine Netzfund, ein ganz altes Interview mit Björk

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Dankward

Über Dankward

Eckdaten: Netzname: Dankward Baujahr: 70 Wohnort: Rheinhessen Seelentier: Rabe Katzenfreund: Wir haben 3 Stück Status: vergeben Pfeife rauchender Katzenkrauler und Motorradfahrer. Wanderer zwischen den Welten. Nie aufgebender Idealistischer Träumer mit einer großen Portion Skepsis. Ach ja und verbunden mit dem Glauben zwischen Animismus und Manismus des Nordeuropäischen Raumes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.